Telekom Shop Vertriebsgesellschaft mbH (TSG)

Deutlich vereinfachte Analysen bei Betriebsstörungen, ein verbessertes Berichtswesen und die Möglichkeit der Störungsprävention – dies sind nur einige der Fortschritte, die die Telekom Shop Vertriebsgesellschaft mbH für den Betrieb von Software und Netzen im Geschäftsjahr 2012 vermeldete.

Das Geheimnis des Erfolgs liegt in der Einführung von CitraTest APM®. Seitdem spüren dedizierte Rechner in 78 T-Shops im gesamten Bundesgebiet mögliche Störungen der Telekom Shop-spezifischen Anwendungen auf.Erfolge auf einen Blick Mit Hilfe regelmäßiger Messungen weisen diese Messagenten frühzeitig auf Probleme hin, sodass die zuständigen Servicemanager die Ursache rasch aufspüren und Fehler beheben können – damit der Geschäftsalltag vor Ort technisch stets reibungslos funktioniert.

Unsichtbare Helfer im Live-Betrieb

Mit CitraTest APM® werden der virtuelle Arbeitsplatz, die CRM-Systeme, das Warenwirtschaftssystem, das Abrechnungssystem, der elektronische Signaturstift und das Vertriebsreportingportal überwacht. „Da wir im Live-Betrieb arbeiten, dürfen wir mit unseren Messungen den Betriebsablauf und die Systemperformance in keiner Weise beeinträchtigen“, so ein TSG APM-Spezialist. „Aber wir bemerken sofort, wenn etwas nicht stimmt und können entsprechend reagieren. Insbesondere dann, wenn schleichende Verschlechterungen im Antwortverhalten der überwachten Systeme auftreten, die nicht sofort zu Totalausfällen von Services führen.“

Zur Grafik: RTF = Referenztransaktionsfolgen